Ade…

Alles hat ein Ende, so auch die Zusammenarbeit mit Henri und Fräncis, die sich leider vom Zuckerklub verabschiedet haben. Wir wünschen ihnen ganz viel Glück mit ihrer neuen Band und sind sehr gespannt, was dabei rauskommt. Die Zeit zu viert war schön, aber auch zu zweit wird der Zuckerklub einiges auf die Beine stellen, zum Beispiel werden wir ab März an einer neuen CD arbeiten, da im letzten Jahr viele neue Lieder entstanden sind, die sich auch live bewähren konnten und endlich auf Platte gehören. Erstaunlicherweise fragen nach den Konzerten nämlich Menschen nach einer CD. Und da ist es immer schlecht, wenn man keine dabei hat. Manchmal ist es jedoch so, laut Murphys Musikergesetz, dass keine/r mehr fragt sobald man eine CD produziert hat und dringend eine los werden muss, damit man sie nicht wieder mit nach Hause tragen und auf dem Stapel mit den unbezahlten Rechnungen ablegen muss. Aber das kann man ja vorher eigentlich nicht wissen, sagt Marlen und davon soll man auch nicht ausgehen, sagt auch Marlen. Ganz im Gegenteil, es wäre sogar besser, davon auszugehen, dass die CD sehr gerne genommen wird. Wir werden sehen, sagt diesmal Chio.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.