PRESSEKLUB

„Marlen Pelny und Chio sind Poetinnen der radikaleren Art und verbinden Melancholisches mit Dreckigem. Das Duo unterwandert den deutschsprachigen Indie-Rock (…) und versprüht romantischen Acrylgeruch.“ (Spex)

„Zuckerklub ist schönster Isolationistenpop. Ich werde wohl wieder ein paar Wochen lang nichts anderes hören.“ (Lea Streisand, taz, 2016)

„Auch mal von einer Leiche vor dem Fenster singen und es mühelos wie ein Liebeslied klingen lassen – das kann Zuckerklub.“ (Missy Magazin, 2017)

„Kämpferisch und verletzlich, kraus und filigran, derb und weich ist ihre Musik, sind ihre Texte, eine ideale Verbindung von Charme und Peng.“ (Michi Sailer, In München, 2016)

„Jeden Moment mit Myri am See“ ist ein rockig-folkiges Indie-Schätzchen, geprägt von lakonischen Texten und einer satten Produktion.“ (Jan Noll, Siegessäule, 2016)

Social Share Buttons and Icons powered by Ultimatelysocial