Spielen im Friseursalon

Der gestrige Abend, den wir gemeinsam mit Anika Hoffmann bestritten haben, war einfach toll. Eigentlich ging es ja um einen sehr ernsten Anlass, trotzdem war es ein sehr fröhlicher Abend, dem die Eiseskälte vor der Tür nichts anhaben konnte. Es sind um die 700,00 Euro für das Hospiz Sonnenhof zusammengekommen, das sich um Kinder kümmert, die nicht mehr lange zu leben haben. Im Sonnenhof können Eltern ihre Kinder in dieser schweren Zeit begleiten und werden u.a. psychologisch betreut.  Der Sonnenhof ist auf Spenden angewiesen. Wenn ihr also etwas übrig habt, dann schaut euch die Webseite der Einrichtung an.

www.bjoern-schulz-stiftung.de/spenden.html

Aber nicht nur der gute Zweck machte den Abend zu etwas ganz Besonderem, sondern auch Andrea und ihr Mann, die das Wild Hair zu viel mehr als einem Frisiersalon machen, zu einem Treffpunkt für Nachbarn, Kunden und Freunde, in dem man sich sofort pudelwohl fühlt.

Karls Klavier

Wir freuen uns sehr, denn Herr Neukauf, bekannt von der formidablen Band Karl Neukauf wird für unser Lied November das Klavier beisteuern. Was sind wir gespannt wie das klingt! Und kommt dann auch noch alles auf die neue Platte, die übrigens mehr Arbeit macht, als wir dachten. Aber so ist das mit Platten, man muss den Wagenheber holen und pumpen, was das Zeug hält und ob man die Schrauben alleine abkriegt, oder auf freiwillige Helfer mit dicken Oberarmen warten muss, sieht man erst, wenn man es versucht hat. Nun haben wir uns die Oberarme von Herrn Neukauf noch nicht angeschaut, aber flinke Klavierfinger hat er, wir sind also bester Hoffnung, dass die Platte reifen wird.